DAS PROJEKT
ÜBER UNS
BETEILIGTE
DOKU
KLANG & DUFT
GALERIE
360 VIRTUAL
KLÄNGE UND DÜFTE

Die Ausstellung beinhaltet außerdem zwei originelle Installationen, die dem Besucher eine Erlebnis der damaligen Zeit mit den Sinnen vermitteln.

Zum einem kann der Besucher eine “Zeitreise” zu den Gerüchen jener Epoche machen: Jasmin, Rosen, Lorbeer, Mastix, Düfte also, die ihren Ursprung in der Geschichte der Region haben und auch heute noch beliebt und üblich sind.

Zum anderen können die Besucher einen “Soundwalk” unternehmen: Bei ihrem Rundgang durch die Ausstellungsräume lösen sie im Vorübergehen Sensoren aus, mit denen Töne und Klänge aktiviert werden, die mit den Fotos in Verbindung stehen. Der „Soundwalk“ wurde von Geert Vermeire (Konzeption), Enrique Tomás und Stefaan Van Biesen (Klangkünstler) in Zusammenarbeit mit Milena Principle kreiert.